Motorrad Abdeckplanen

Kauftipp!
Preis-Leistungs Empfehlung!

Mit einer Abdeckplane Motorrad das Motorrad auch außerhalb der Saison immer gut beschützt wissen

Abdeckplane MotorradSelbst in einer Garage sind die Vorraussetzungen nicht immer ideal, um ein Motorrad dort dauerhaft ohne weiteren Schutz abzustellen. Denn nur die wenigsten Garagen verfügen wirklich über eine mit einem Haus vergleichbare Isolierung. Daher bilden sich im Winter leicht Kondenswasser oder auch andere Wasseransammlungen an den Fenstern oder anderen Stellen der Garage. Ist das Motorrrad über Monaten bis zur neuen Saison diesen Bedingungen ausgesetzt können mitunter sogar Rost oder andere unbemerkte Beschädigungen bis zum nächsten Frühjahr die Folge sein. Noch mehr Schutz ist erforderlich wenn das Motorrad etwa nur unter einem Carport abgestellt wird. In beiden Fällen kann jedoch eine Abdeckplane die passende Lösung sein. Diese umschließen das gesamte Motorrad wie eine Kleiderhülle und sorgen so dafür, dass das Motorrad bei der nächsten Fahrt keine Beschädigungen oder auch andere wertmindernde Makel aufweist.

Die Vorteile einer Abdeckplane für das Motorrad und den Verwender

Motorrad GarageDie Vorteile für den Verwender einer Abdeckplane beginnen bereits beim Schutz des Lackes. Wird das Motorrad offen in der Garage gelagert, kann es mitunter durch Unachtsamkeit passieren, dass sich Kratzspuren oder unschöne Dellen im Lack wiederfinden. Doch gerade tiefe Kratzer im Lack beinhalten immer die Gefahr bei Kontakt mit Wasser zu Rostanhaftungen zu neigen. Werden diese nicht rechtzeitig entdeckt, kann ein ernsthafter und sehr kostspieliger Schaden die Folge sein. Gleichzeitig schützt eine Abdeckplane jedoch auch vor Flugrost. Dieser überträgt sich von verosteten Gegenständen über die Luft auch auf eigentlich nicht rostende Materialien wie Edelstahl. Obwohl das Material nur an der Oberfläche von Rost befallen ist, sieht es dennoch unschön aus und kann nach der Entfernung zudem zu Schäden im Lack führen. Der Schutz des Motorrads ist auch der Auswahl an Materialien zu verdanken.Abdeckhaube Motorrad Diese beginnt mit einer wasser- und staubabweisenden Schicht auf der Oberseite und einer weicheren Unterseite, welche zum Beispiel auf Vlies bestehen kann. So ist sichergestellt, dass keine Verschmutzungen oder Feuchtigkeiten bis zum Motorrad vordringen können, während innen der Lack auch bei direkten Kontakt mit der Abdeckplane in Mitleidenschaft gezogen wird. Durch die Verwendung doppelter Nähte wird verhindert, dass sich die beiden Schichten lösen und so zum Beispiel dennoch Feuchtigkeiten bis zum Motorrad vordringt. Doppelte Nähte sind daher ein sehr gutes Qualitätsmerkmal für eine hochwertig verarbeitete Abdeckplane fürs Motorrad.

Was es beim Kauf einer Abdeckplane Motorrad zu beachten gilt

XXL Motorradplane für den Winter Das erste was beim Kauf einer Abdeckplane bedacht werden sollte ist die Passform. Dafür stellen die Hersteller in der Regel eine unterschiedliche Größenauswahl zur Verfügung. Die Form sollte sich daher nicht nur wie ein Tuch über das Motorrad erstrecken, sondern dieses vielmehr wie eine zweite Haut umspielen. Dies beinhaltet auch, dass die unteren Ende deutlich schmaler ausfallen und somit leicht auch über die Räder gezogen werden können. Ganzgarage MotorradBei der Verwendung in Freien spielt auch das Gewicht eine Rolle. Hierbei sollte die Abdeckplane auch in der Lage sein einer starken Windboe standzuhalten und nicht davonzufliegen. Ist die Abdeckplane daher an der Unterseite etwas beschwert, ist die Chance, dass sich diese selbstständig vom Motorrad löst nur noch minimal vorhanden. Das Material sollte zudem auch in der Lage sein bei Frost nicht zu Rissen zu neigen. Geschieht dies kann wiederum Tauwasser auf das Motorrad tropfen und dort gefrieren oder zum Auslöser für Korrosion werden. Eine hochwertige Abdeckplane gehört daher wie eine komplette Ausrüstung zum Zubehör, auf die kein Motorradfahrer freiwillig verzichten sollte.